Reha-Sport

Kooperation mit SG Sendenhorst 1910 e.V. - Turnabteilung und Reha-Sport und mit dem Behinderten Sportgemeinschaft (BSG) Sendenhorst e.V.

Zertifiziertes Programm nach den Richtlinien des Behindertensportverbandes NRW (BSNW).

Teilnehmen kann jeder, der Rehabilitationssport vom Arzt verordnet (budgetfrei) bekommt. Die Kosten werden durch die gesetzlichen Krankenkassen getragen. Fragen Sie Ihren Arzt nach Reha-Sport!

Folgende Gruppen werden von Karolin Farys in Sendenhorst angeboten:

"Wassergymnastik"

Dienstags, 8:30-9:15 Uhr Hallenbad, Sendenhorst
Dienstags, 19:50-21:00 Uhr Hallenbad, Sendenhorst


„Rückenfit“

Muskelaufbautraining mit Übungen zur Rumpfstabilisierung und Verbesserung der Körperwahrnehmung mit und ohne Kleingeräte (z.B. Theraband, Gymnastikball u.a.)

Montags, 18:00-18:45 Uhr Westtorhalle, Sendenhorst
Montags, 19:00-19:45 Uhr Westtorhalle, Sendenhorst  

Ziele:
• Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität
• Steigerung der Rumpfstatik durch Kräftigung der rumpfstabilisierenden Muskulatur
• Reduktion von Rückenschmerzen
• Verbesserung der allgemeinen Leistungsfähigkeit
• Verbesserung der Körperhaltung durch Dehnung der zu Verkürzung neigenden Muskulatur
• Vermittlung von Trainingsgrundlagen für das individuelle Training

Zielgruppen: Der Kurs richtet sich an Personen mit speziellen Risiken im Bereich des Muskel-Skelettsystems, wie beispielsweise
• Rückenschmerzen
• muskulären Dysbalancen
• Bandscheibenvorfall mit/ oder ohne OP
• Skoliose
• Osteoporose
• schwach ausgeprägte Rumpfmuskulatur
• Funktionseinschränkungen in der Wirbelsäule oder angrenzenden Gelenken